Nevers

An dieser „Stadt der Kunst und der Geschichte“ führt kein Weg vorbei. Ihre bewegte Vergangenheit hat bemerkenswerte Kulturgüter hinterlassen, darunter:

  • Die Kathedrale mit ihren prächtigen Kirchenfenstern,
  • Das Palais ducal, ein Meisterwerk der Renaissance, das oft als „erstes Schloss der Loire“ bezeichnet wird,
  • Fayencen, eine uralte Handwerkskunst, die von talentierten Keramikherstellern wieder in den Blickpunkt gerückt wird. In der Faïencerie Georges zum Beispiel setzt man auf zeitgenössische Motive, die Lust machen, Omas altes Tafelservice in den Schrank zu verbannen!

Ein Wochenende in Nevers

Pont de Nevers
Alain DOIRE / BFC Tourisme
Pont de Nevers Alain DOIRE / BFC Tourisme
Vitraux de la cathédrale de Nevers
Alain Doire - BFC Tourisme
Vitraux de la cathédrale de Nevers Alain Doire - BFC Tourisme
Palais ducal de Nevers
Alain Doire - BFC Tourisme
Palais ducal de Nevers Alain Doire - BFC Tourisme
Faïencerie de Nevers
G_Bizeul_ADT_Nevers
Faïencerie de Nevers G_Bizeul_ADT_Nevers
Circuit Nevers Magny-Cours
Alain Doire - BFC Tourisme
Wusstest du schon?

Eine Autorennstrecke im Departement Nièvre?

Der legendäre Circuit Nevers Magny-Cours ist aus dem verrückten Traum eines Züchters von Charolais-Rindern entstanden, der eine Vorliebe für Autorennen hatte. Zunächst war es nur eine einfache Piste, die durch die Felder verlief, doch dank der Unterstützung durch François Mitterrand bekam das Projekt ab 1960 neuen Auftrieb.

Heute ist es ein Treffpunkt für Fans schneller Autos, Karting, Rennfahrerkurse für Anfänger, Events und Wettrennen aller Art, für alle, die großes Spektakel lieben.

Entlang der Loire

Die Loire ist einer der letzten naturbelassenen Flüsse Europas, der im Westen einen Großteil der Grenze des Departements bildet. Der Abschnitt, auf dem die Loire durch Burgund fließt, bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten:

  • In Höhe von Pouilly-sur-Loire liegt ein burgundisches Weinbaugebiet der Ausnahmeklasse. Der Pouilly-Fumé ist ein Weißwein von hervorragender Qualität.
  • Wer alte Bauwerke liebt, wird in La Charité-sur-Loire fündig. Unbedingt sehenswert ist das Kloster, ein Schatz der romanischen Kunst, der ins UNESCO-Welterbe aufgenommen wurde.
  • Naturliebhaber werden vom Reservat Le Bec d’Allier begeistert sein. Ein spektakulärer Ort, an dem Loire und Allier zusammenfließen und ein Paradies für viele Vogelarten bilden. Das Naturschutzgebiet kann man zu Fuß oder auf einer geführten Bootstour erkunden.

Das Morvan-Gebirge

Dein Zufluchtsort in der Natur liegt vor der Tür, und er heißt Morvan. Die sanften Hügel dieses Regionalen Naturparks laden ein zu zahlreichen Erlebnissen:

  • Entspannen an einem der sechs Seen des Morvan. Zum Beispiel am Lac des Settons, der für seine exzellente Wasserqualität mit dem Ökolabel „Blaue Flagge“ ausgezeichnet wurde. Da würde man doch am liebsten gleich hineinspringen!
  • Auf einer Wandertour den Haut-Folin erklimmen, den höchsten Berg Burgunds. Kein schwindelerregender Aufstieg, aber die Gelegenheit, durch eine intakte Landschaft zu wandern.
  • Sich von mehreren geheimnisvollen Orten verzaubern lassen. Bibracte, die alte Hauptstadt der Haeduer (gallisches Volk), die gut versteckt mitten im Wald liegt. Und Schloss Bazoches, das noch immer an den Marschall Vauban erinnert, seinen prestigeträchtigen Besitzer.
En résumé
A propos
Pont de Nevers Alain DOIRE / BFC Tourisme
Vitraux de la cathédrale de Nevers Alain Doire - BFC Tourisme
Palais ducal de Nevers Alain Doire - BFC Tourisme
Faïencerie de Nevers G_Bizeul_ADT_Nevers