TOP 10

Sehenswerte Kirchen und religiöse Stätten

Ab dem Mittelalter herrschte in Burgund ein reges spirituelles Treiben, überall entstanden Kirchen, Abteien und Kapellen. Es gab prunkvolle und unauffällige Gebäude, solche, die üppig mit Skulpturen und Freskos ausgestattet waren und andere, die puristisch und schmucklos daherkamen. Jedes einzelne ist einen inspirierenden Abstecher wert.

Alain Doire - BFC Tourisme
1 Auf dem ewigen Hügel

Die Basilika in Vézelay

Diese Basilika aus dem 12. Jahrhundert lohnt sich für ihre einzigartige universelle Bedeutung. Immerhin hat sie es bis auf die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes geschafft.

Die Basilika in Vézelay entdecken

Alain Doire - BFC Tourisme
2 Die Abteistadt

Die Abtei von Cluny

Hier handelt es sich schlicht und einfach um eines der bedeutendsten spirituellen Abenteuer des Mittelalters. Zu ihrer Blütezeit um 1100 herrschte Cluny über 10 000 Mönche und 1 500 Kloster überall in Europa.

Die Abtei Cluny entdecken

Alain DOIRE/Bourgogne-Franche-Comte Tourisme
3 Um die Jahrtausendwende

Die Abtei Saint-Philibert in Tournus

Majestätisch und gut erhalten hinter ihrem imposanten Befestigungswall liegt diese Abtei, die um das Jahr 1000 erbaut wurde. Es ist eines der ältesten und gigantischsten romanischen Heiligtümer Frankreichs.

Die Abtei von Tournus entdecken

Alain Doire - BFC Tourisme
4 Die älteste Tochter von Cluny

Das Kloster Notre Dame de La Charité-sur-Loire

La Charité-sur-Loire gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist seit dem Mittelalter ein wichtiges Etappenziel für Pilger auf dem Jakobsweg.

In der wunderschön restaurierten Klosterkirche versammelten sich zum Teil bis zu 5 000 Gläubige.

Die Kirche La Charité-sur-Loire entdecken

Alain Doire / BFC Tourisme
5 Die Stadt des Herzens Jesu

Die Basilika Sacré-Cœur de Jésus in Paray-le-Monial

Sie ist das schönste noch erhaltene Beispiel der kluniazensischen Architektur. Hier kann man sich einen Eindruck verschaffen von dem, was Cluny zu seiner Blütezeit einmal war. Denn auch wenn die romanische Basilika nicht die Ausmaße der berühmten Abtei erreicht, ist sie doch ihr getreues Abbild.

Die Basilika in Paray-le-Monial entdecken

Bourgogne Tourisme / Alain Doire
6 Kunst und Geschichte

Die Kathedrale Saint-Lazare von Autun

Sieh dir unbedingt die fantastischen Skulpturen der Kapitelle und des Eingangstors an. Sie stammen von Gislebertus und sehen fast so aus wie gemeißelte Comicfiguren. Zur damaligen Zeit allerdings wurden sie von Kanonikern als „barbarisch und primitiv“ betrachtet.

Die Kathedrale von Autun entdecken

Alain Doire - BFC Tourisme
7 Vor den Toren von Paris

Die Kathedrale Saint-Etienne in Sens

In der Kathedrale Saint-Etienne, der ersten großen gotischen Kathedrale, sind spektakuläre Kirchenfenster zu sehen, darunter eine beeindruckende Rosette von 11 Metern Durchmesser!

Der Schatz der Kathedrale, einer der umfangreichsten Frankreichs, ist in den Museen der Stadt ausgestellt. Ein Grund mehr, die Besichtigung fortzusetzen!

Die Kathedrale von Sens entdecken

Alain Doire - BFC Tourisme
8 Zisterziensische Schlichtheit

Die Abtei Notre-Dame-et-Saint-Edme in Pontigny

Auch wenn heute nur noch die Abteikirche übrig ist, lohnt sich ein Abstecher an diesen Ort. Die Abteikirche steht zwar allein in der Landschaft, wie verloren inmitten der Felder des Departements Yonne, überrascht aber dennoch mit ihrer Umgebung und ihren Ausmaßen. Mit einer Länge von über 100 Metern gilt sie heute als die größte zisterziensische Kirche in Frankreich!

Die Abtei Pontigny entdecken

Alain Doire - BFC Tourisme
9 Ein Schatz in einer grünen Oase

Die Abtei Fontenay

Diese Abtei, die abgeschieden im Wald liegt, galt als die perfekte „Stadt“. Innerhalb ihrer Mauern bot sie alles, was Mönche für ihre geistige und körperliche Arbeit benötigten. Um den Kreuzgang herum befanden sich die Kirche, der Kapitelsaal, das Skriptorium, die Wärmestube, die Schmiede und der frühere Abteipalast.

Trotz ihrer 800-jährigen Geschichte sind sämtliche Gebäude erhalten geblieben und gehören mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Die Abtei Fontenay entdecken

Alain Doire - BFC Tourisme
10 Eine Kunst für sich

Die romanischen Kirchen im Charolais-Brionnais

Sie sind mal grandios, mal bescheiden, manche liegen oberhalb der Dörfer, andere sind in die Heckenlandschaft eingebettet… Mehr als 100 romanische Kirchen und Kapellen zeugen vom Einfluss der Abtei Cluny.

Auf 3 Ausflugstouren kann man sie entdecken, die zusammen die touristische Route „Les Chemins du Roman“ (Die Wege der Romanik) bilden. Alle Touren starten an der romanischen Basilika in Paray-le-Monial.

 

Die Kirchen im Brionnais entdecken

En résumé