Tag 1

La Voie Bleue à La Truchère
Alain Doire - BFC Tourisme
Morgens

Radtour zur Schleuse La Truchère

In Burgund gehören Schiffe und Fahrräder eng zusammen. Aus gutem Grund, denn die meisten Kanäle sind von Treidelpfaden gesäumt, auf denen in vergangenen Zeiten Pferde die Frachtschiffe den Kanal entlangzogen. Außerdem bietet das ländliche Burgund zahlreiche Alternativen für sicheres Radfahren, die Voie Verte und die Voie Bleue zum Beispiel, die extra angelegt wurden, damit du unbekümmert radeln kannst!

Heute können Radfahrer die Treidelpfade ab der Anlegestelle La Truchère nutzen. Du erhältst so einen Vorgeschmack auf das, was dich an Bord deines Bootes erwartet.

Réserve Naturelle de la Truchère
DSL Lyonel Chocat
Am späten Vormittag

Naturreservat La Truchère

Jetzt, wo du deine Kondition getestet hast, steht eine Sache noch aus, bevor du auf deinem Boot das Steuer in die Hand nimmst: das Naturreservat La Truchère besichtigen! Auf dem Menü (stimmt nicht ganz, schließlich sind es geschützte Geschöpfe) stehen Dutzende Vogel- und Insektenarten, die zwischen den hohen Gräsern und Wasserpflanzen beheimatet sind, in einer Umgebung, die gänzlich dem Erhalt der Artenvielfalt gewidmet ist.

Naturreservat La Truchère-Ratenelle
Nachmittags

Zeit für ein paar Kilometer mit dem Boot

Sobald du dich mit deinem Boot vertraut gemacht hast, kannst du jetzt wirklich dem Alltag entfliehen und dich vom Rhythmus des brummenden Motors und der gegen den Rumpf plätschernden Wellen treiben lassen.

Wir empfehlen einen ersten Zwischenstopp in Cuisery, einem urwüchsigen kleinen Dorf im Departement Saône-et-Loire, das als Bücherdorf bekannt ist. Für ein Mittagessen ist das Hostellerie Bressane eine gute Adresse (der Name ist angelehnt an die kulinarische Spezialität der Region!).

Das Bücherdorf Cuisery entdecken

Bateau sur la Seille
Alain DOIRE - BFC Tourisme
Navigation sur la Seille
Ein Wochenende auf der Seille

Erlebnisbericht

Letzten Dienstag standen Rémi (mein Mann) und ich vor einer existentiellen Frage: Wann war das letzte Mal, dass wir ein entspanntes Wochenende im Kreis der Familie verbracht haben, nur wir und die Mädchen (wir haben 2 Töchter)?

Die erste Etappe war die Wahl des Reiseziels. Es sollte nicht allzu weit von Paris entfernt sein (um das halbe Wochenende im Auto zu verbringen? Nein danke!). Ein kurzer Blick auf die Karte und wir wurden fündig: Bourgogne-Franche-Comté! Nicht zu weit weg, leicht zugänglich… Perfekt!

Dann haben wir nach einem Thema für unseren Aufenthalt gesucht. Besichtigungen? Mit zwei Kindern unter 5 Jahren völlig ausgeschlossen! Radfahren? Auch nicht. Bootfahren? Das war’s, das war die originelle Idee, die jedem gefallen würde! Wir mussten uns nur noch entscheiden wo, denn in Bourgogne-Franche-Comté gibt es Wasserwege noch und nöcher! Zurück ans Tablet… Und da sind wir beim Surfen im Internet auf die Seille gestoßen. Ein relativ kleiner Fluss (weniger als 40 km, aber genau richtig für ein Wochenende), der Louhans durchquert (wo es einen urigen Geflügelmarkt gibt), mitten in einer unberührten Natur, mit dem Naturreservat La Truchère… Wir wollten wirklich einen Tapetenwechsel, und ich glaube, wir haben unser Glück gefunden!

Tag 2

Balade en bateau sur la Seille
Alain DOIRE - BFC Tourisme
Morgens

Ankunft in der Bresse bourguignonne

Nach einer Nacht an Bord, oder in einem Hotel in Ufernähe, für diejenigen, die auf Komfort nicht verzichten wollen (es gibt viele Hotels entlang der ganzen Strecke), geht es weiter Richtung Branges, wo man dich herzlich willkommen heißt für ein Mittagessen, das nach lokalen Produkten schmeckt und duftet, insbesondere, um nur eines zu nennen, nach dem berühmten Bresse-Huhn, das den Ruf der ganzen Region begründet!

Willkommen in der Bresse bourguignonne

Restaurant La Poularde, à Louhans
La Poularde
Mittags

Auf der Suche nach einem Restaurant

In Louhans angekommen gehen alle von Bord!

Um diese neue und letzte Etappe zu feiern, gibt es nichts Besseres als ein Restaurant, das die berühmte Poularde de Bresse AOP zelebriert. Wir haben für dich ein Restaurant ausgesucht, das bezeichnenderweise La Poularde heißt. Auf der Karte stehen traditionelle burgundische Gerichte, frische Flussfische und leckere Desserts. So kann man die Region erkunden, ohne vom Tisch aufzustehen.

Eglise de Louhans aux toits vernissés
Bourgogne Tourisme / Alain Doire
Nachmittags

Sightseeing in Louhans

Louhans ist eine burgundische Stadt. Nicht im herkömmlichen Sinn, weil sie in Burgund liegt, nein, sondern weil sie für sich allein die burgundische Kultur und Lebensart widerspiegelt. Es ist eine grüne und ruhige Stadt in direkter Nähe zum Wasser, die sich aufgeschlossen gibt und jedem, der interessiert ist, Einblicke in ihre Geschichte gewährt. Besonders sehenswert sind das Kunstmuseum und das Hôtel-Dieu.

Wenn du zum richtigen Zeitpunkt hier anlegst, darfst du auf keinen Fall den Geflügelmarkt versäumen! Eine wahre Institution für die Einwohner der Stadt!

Louhans entdecken
Tourisme fluvial sur la Seille
Alain DOIRE / BFC Tourisme
Tourisme fluvial sur la Seille Alain DOIRE / BFC Tourisme
Cuisery, village du livre
Mairie Cuisery
Cuisery, village du livre Mairie Cuisery
Eglise Saint-Pierre de Louhans
Alain DOIRE - BFC Tourisme
Eglise Saint-Pierre de Louhans Alain DOIRE - BFC Tourisme
Bateau promenade sur la Seille
Alain DOIRE - BFC Tourisme
Bateau promenade sur la Seille Alain DOIRE - BFC Tourisme
En résumé
À propos

Navigation sur la Seille

Alain DOIRE - BFC Tourisme
A propos
Tourisme fluvial sur la Seille Alain DOIRE / BFC Tourisme
Cuisery, village du livre Mairie Cuisery
Eglise Saint-Pierre de Louhans Alain DOIRE - BFC Tourisme
Bateau promenade sur la Seille Alain DOIRE - BFC Tourisme