Prinzen, Prinzessinnen und Herzöge

10 Schlösser, die man gesehen haben muss

Burgund ist ein Land der Schlösser. Der majestätische Wohnsitz Bussy-Rabutin, die alte Festung Brancion, das Projekt der mittelalterlichen Burg Guédelon, das Renaissance-Gebäude Ancy-le-Franc… Wir haben eine Liste von zehn Schlössern zusammengestellt, die durch ihre Geschichte, ihre Architektur oder durch beides bestechen. Doch egal aus welcher Epoche oder Stilrichtung sie stammen, du wirst mit Sicherheit begeistert sein!

Château du Clos de Vougeot
Alain DOIRE / Bourgogne-Franche-Comté Tourisme
1 Ein Emblem auf der Route des Grands Crus

Schloss Clos Vougeot

Es ist und bleibt das Emblem des burgundischen Weinbaugebiets. In der Tat waren es Mönche aus Cîteaux, die im 12. Jahrhundert inmitten der Weinberge eine Kelter und eine Kellerei errichteten.

Dieser Ort und die Weinbruderschaft „Confrérie des Chevaliers du Tastevin“, die hier ihren Sitz hat, tragen aktiv zum hohen Ansehen der Burgunder Weine bei.

Mehr Infos über Clos Vougeot

Château et jardins de Tanlay en Bourgogne
©Château de Tanlay
2 Zeuge eines bewegten Schicksals

Schloss Tanlay

In Tanlay wurde ein Stück französische Geschichte geschrieben. Während der Hugenottenkriege im 16. Jahrhundert war das Schloss ein wichtiger Stützpunkt für Protestanten.

Der Eigentümer war niemand anderes als der berühmte Admiral de Coligny, ein begeisterter Anhänger der Reformation, der während der Bartholomäusnacht ermordet wurde.

Mehr Infos über Tanlay

Le chantier médiéval de Guédelon
Guédelon-Sarah_Preston__Guedelon
3 Mittelalterliche Baustelle

Guédelon

In Guédelon ist kein Schloss, sondern eine Baustelle zu besichtigen. Aber was für eine Baustelle!

Rund fünfzig Bauarbeiter sind damit beschäftigt, hier eine Burg nur mit mittelalterlichen Techniken zu errichten. Eine gewaltige Herausforderung, bei der man live dabei sein kann!

Mehr Infos über Guédelon

Les appartements du Château de Cormatin
Château de Cormatin-J.L. Maréchal
4 Gebaut, um Eindruck zu schinden!

Schloss Cormatin

Dieses Schloss aus dem 17. Jahrhundert wird allen gefallen, die etwas für Glanz und Gloria übrighaben.

Monumentale Fassaden, luxuriöse Wohnräume, prunkvolle Ausstattung, bemalte, skulptierte oder vergoldete Decken und, nicht zu vergessen, die Gärten, die das Gesamtbild harmonisch abrunden.

Mehr Infos über Cormatin

Le château de Saint-Fargeau
Christophe Lorsch/ Bourgogne-Franche-Comte Tourisme
5 Ein wirklich lebendiger Ort

Schloss Saint-Fargeau

Wenn du klassische Architektur magst, wird dir dieses imposante, von Louis Le Vau entworfene Fünfeck aus rosafarbenen Backsteinen gefallen.

Im Sommer erwecken spektakuläre historische Rekonstruktionen dieses wunderschöne Kulturgut zu neuem Leben. Das Schloss gehörte der Familie des Akademikers Jean d’Ormesson.

Mehr Infos über Saint-Fargeau

Château d'Ancy-le-Franc
Château d'Ancy-le-Franc - BFC Tourisme
6 Eines Königs würdig

Schloss Ancy-le-Franc

Ancy-le-Franc ist der ideale Ort, um die Lebensart der italienischen Renaissance wiederzuentdecken.

Im 16. Jahrhundert verpflichtete Antoine de Clermont de Tonnerre, der Auftraggeber des Schlosses, italienische Künstler, darunter den berühmten Architekten Sebastiano Serlio. Ergebnis? Ein Palast, der vom Boden bis zur Decke nach italienischem Vorbild gestaltet wurde!

Mehr Infos über Ancy-le-Franc

château de Bussy-Rabutin
Alain Doire - BFC Tourisme
7 Der Tempel des Freidenkertums

Schloss Bussy-Rabutin

Willkommen auf dem früheren Wohnsitz einer schillernden Persönlichkeit: Graf Roger de Bussy-Rabutin, Cousin der Madame de Sévigné.

Tauche ein in das aufregende Leben dieses Mannes, der vom königlichen Hof gejagt wurde, nachdem er in einem Pamphlet die Liebschaften am Hof Ludwigs XIV. enthüllt hatte.

Mehr Infos über Schloss Bussy-Rabutin

Le village médiéval de Brancion
Image AERO
8 Aus dem historischen Burgund entstanden

Schloss Brancion

In diesem mittlerweile verfallenen Schloss auf einem Felsvorsprung waren einst illustre Persönlichkeiten zu Gast.

Folge den Spuren der Herrscher und Herzöge von Burgund auf einer spannenden Reise durch die Geschichte. Als Bonus gibt es einen herrlichen Ausblick auf die Weinberge des Mâconnais.

Mehr Infos über Brancion

Interieur du château de Germolles
Alain Doire - BFC Tourisme
9 Wohnsitz der Herzöge von Burgund

Schloss Germolles

Eine Besichtigung dieses Schlosses führt mitten in die Geschichte der burgundischen Herzöge und der Könige Frankreichs.

Die ehemalige Festung, die Philipp der Kühne umbauen ließ, ist ausgesprochen gut erhalten und erinnert an den fürstlichen Prunk, der damals hier geherrscht hat.

Mehr Infos über Germolles

 

Le château de Bazoches
Alain Doire - BFC Tourisme
10 Wohnsitz von Vauban

Schloss Bazoches

Dieses Schloss ist untrennbar mit seinem berühmten Besitzer, dem Marschall Vauban, verbunden.

Vauban erwarb das Schloss, das nicht weit von seinem Geburtsort entfernt liegt, im Jahr 1675 und ließ es nach seinem Geschmack, aber auch nach militärischen und familiären Gesichtspunkten umbauen.

Mehr Infos über Bazoches

Château de Ray-sur-Saône
Guillaume Robert-Famy
11 Ehemalige Festung

Schloss Ray-sur-Saône

Wunderschön inmitten eines Parks gelegen bieten dieses Schloss und seine Gärten einen herrlichen Ausblick auf das Dorf Ray-sur-Saône, das mit dem Label „Cité de Caractère®“ der Region Bourgogne-Franche-Comté ausgezeichnet wurde. Wer mit dem Fahrrad auf dem Fernradweg V50 der Voie Bleue unterwegs ist, sollte hier unbedingt eine Pause einlegen. Seit 2018 sind umfangreiche Sanierungsarbeiten im Gange, um dieses historische Denkmal zu erhalten.
Mehr Infos über Ray-sur-Saône

En résumé