Reconstitution de la tombe de la Dame de Vix
MUSÉE DU PAYS CHÂTILLONNAIS - TRÉSOR DE VIX

Der Schatz von Vix

Das Musée du Pays Châtillonnais besitzt viele interessante Sammlungen, aber die Funde aus dem Grab der geheimnisvollen Prinzessin von Vix sind eindeutig das Aushängeschild dieses Museums.

Eine gigantische Bronzevase, ein bemerkenswerter goldener Torques, Schmuck, ein Bestattungswagen aus Holz… Man kann nur bewundernswert staunen über diese Zeugnisse eines lang zurückliegenden Lebens und die opulente Schönheit der ausgestellten Objekte.

Vor allem wenn man weiß, dass sie rein zufällig entdeckt wurden! Im Jahr 1953 hatten sich zwei Hobby-Archäologen vorgenommen, am Mont Lassois zu graben. Sie machten eine unglaubliche Entdeckung: eine fürstliche Grabstätte aus dem 5. Jahrhundert v. Chr., die noch unversehrt war!

Aus ihrem Fund ließ sich schließen, dass die Gegend einst ein wichtiger Handelsplatz gewesen sein muss. In der Tat war sie strategisch auf einer Handelsroute gelegen, die von England nach Italien verlief. Die fantastischen Grabbeigaben sind ein Beweis für den damaligen florierenden Handel zwischen verschiedenen Teilen Europas: die riesige Vase zeugt auf beeindruckende Weise von der griechischen Kunst, und der Torques ist keltischen Ursprungs.

Le vase de Vix
Alain DOIRE/Bourgogne-Franche-Comte Tourisme
Das Meisterstück

Eine Vase in XXL

Die Vase von Vix, die im Grab der Dame von Vix gefunden wurde, hat rekordverdächtige Zahlen vorzuweisen: 1,64 m hoch, 1,27 m Durchmesser, 208 kg schwer und 1 100 Liter Fassungsvermögen! Seit ihrer Entdeckung 1953 wurde keine andere antike Vase gefunden, die größer oder wuchtiger ist als diese hier!

Dieser „Krater“ (so lautet ihr wissenschaftlicher Name) diente zum Mischen von Wasser und Wein bei Banketten, was heutzutage in Burgund unvorstellbar wäre!

Das Museum

Eingebettet in die ehemalige Abtei Notre-Dame de Châtillon-sur-Seine beherbergt das Museum eine erstklassige archäologische Sammlung. Es erzählt die Geschichte der Region im Laufe der Jahrhunderte.

Auf deinem Rundgang entdeckst du das alltägliche Leben unserer Vorfahren. Kunstwerke, die Ära Napoleons, die Metallindustrie und eine Wunderkammer nehmen dich mit auf eine Reise durch die Gegend des Châtillonnais, vom Mittelalter bis in die Neuzeit.

Das Museum entdecken
Musée du Pays Châtillonnais-Trésor de Vix
Alain DOIRE/Bourgogne-Franche-Comte Tourisme
Musée du Pays Châtillonnais-Trésor de Vix
Alain DOIRE/Bourgogne-Franche-Comte Tourisme
Musée du Pays Châtillonnais-Trésor de Vix Alain DOIRE/Bourgogne-Franche-Comte Tourisme
Le vase de Vix
Musée du pays du Châtillonnais
Le vase de Vix Musée du pays du Châtillonnais
Musée du Pays Châtillonnais-Trésor de Vix
Alain DOIRE/Bourgogne-Franche-Comte Tourisme
Musée du Pays Châtillonnais-Trésor de Vix Alain DOIRE/Bourgogne-Franche-Comte Tourisme
Détail du vase de Vix
Alain DOIRE/Bourgogne-Franche-Comte Tourisme
Détail du vase de Vix Alain DOIRE/Bourgogne-Franche-Comte Tourisme
Wenn Technik auf Archäologie trifft

Wissen, das sich ständig weiterentwickelt

Seit 1953 hat die Forschung einen Riesenschritt nach vorne gemacht, was die Ergründung und die Deutung der Ausgrabungsstätte von Vix anbelangt.

Um sich ein genaues Bild von der Welt der Dame von Vix zu verschaffen, um zu wissen, wer sie war und wie sie gelebt hat, haben sich Forscher modernster Techniken bedient: Einsatz von Dronen, Fotogrammetrie, DNA-Analysen, 3-D-Scanner, usw.

Heute weiß man mit Sicherheit, dass es sich um eine Frau gehandelt hat, dass sie reich und von hohem sozialem Stand war, und schon bald wird es möglich sein, der Welt ihr wahrscheinliches Gesicht zu präsentieren!

Eine Entdeckungstour durch das Châtillonnais

Die Gegend erkunden

Châtillon-sur-Seine
Alain DOIRE/Bourgogne-Franche-Comte Tourisme

Châtillon-sur-Seine

Im Norden des Departements Côte d’Or liegt das kleine Städtchen Châtillon-sur-Seine vor einer malerischen Kulisse im Herzen des neu entstandenen Waldschutzgebietes „Parc National des Forêts“.

Châtillon-sur-Seine
Le crémant
Alain DOIRE/Bourgogne-Franche-Comte Tourisme

Die Route du Crémant

Eine Weinstraße zu Ehren des Crémant de Bourgogne, die auf 120 Kilometern durch die Gegend des Châtillonnais verläuft, mit schönen Einkehrmöglichkeiten, Dörfern, Weinbergen und Weingütern, auf denen Besucher für eine unvergessliche Verkostung herzlich willkommen sind.

Weinstraße La Route du Crémant
Ampélopsis
Ampélopsis-Domaine Sylvain Brigand

Der Crémant hat sein Museum: Ampélopsis

Hier kannst du auf 2 000 m² buchstäblich im Crémant baden! Ampélopsis ist mehr als ein Museum, es ist ein Dokumentationszentrum, in dem du alles über Crémant de Bourgogne erfährst.

Weinzentrum Ampélopsis
En résumé
A propos
Musée du Pays Châtillonnais-Trésor de Vix Alain DOIRE/Bourgogne-Franche-Comte Tourisme
Le vase de Vix Musée du pays du Châtillonnais
Musée du Pays Châtillonnais-Trésor de Vix Alain DOIRE/Bourgogne-Franche-Comte Tourisme
Détail du vase de Vix Alain DOIRE/Bourgogne-Franche-Comte Tourisme