Zurück an den Ursprung

Herbstliche Erholung im Morvan

Der Morvan ist das perfekte Reiseziel, um Erholung zu finden und den Glanz der Natur wiederzuentdecken. Tauche ein in die Wälder des Morvan, entspanne im Spa Loiseau des Sens, genieße einen Tag lang das Leben in einem Schloss, lass dich von einem herbstlich leuchtenden Panorama verzaubern. Es ist höchste Zeit, dir eine verdiente Pause zu gönnen!

My Destination, BFC Tourisme
1

Der Lac des Settons ohne Wasser

Es ist ein Schauspiel, das nur ungefähr alle 12 Jahre stattfindet und am 16. August 2022 beginnt. Die Ablassventile des „Lac des Chettons“, wie die Einheimischen sagen, werden geöffnet. Die Baustelle, die für die Renovierungsarbeiten am ältesten Staudamm Frankreichs (gebaut 1855) eingerichtet wird, wird mehrere Monate dauern.

Aber keine Sorge! Auch während der Arbeiten gibt es genug Aktivitäten rund um den See auszuprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Tour auf dem Mountainbike oder E-Scooter?

Im Winter wird der See wieder gefüllt. Im Frühling 2023 nehmen alle Wasseraktivitäten wieder ihren gewohnten Lauf.

Lac des Settons

Clara Ferrand /BFCT
2

Weitere Seen im Morvan

Der Lac des Settons ist längst nicht der einzige See im Morvan ! Bei schönstem Herbstwetter lassen sich auch die anderen 5 Stauseen erkunden, die im 19. und 20. Jahrhundert angelegt wurden. Jeder davon hat seinen ganz eigenen Charme. Ob du gerne angelst, wanderst oder am liebsten absolute Ruhe genießt: Die Seen Lac de Pannecière, Lac de Saint-Agnan (der auch „Klein-Kanada“ genannt wird), Lac Chaumeçon, Lac Crescent oder Lac Chamboux werden dich in ihren Bann ziehen.

Aurélien Ibanez
3

Den Lichtzauber auf dem Mont Beuvray genießen

Es ist Herbst, und das bedeutet schöne Lichtverhältnisse und Sonnenstrahlen, die zwar etwas zaghafter, aber immer noch da sind! Besonders schön sind Spätsommertage am Mont Beuvray.

Dieser 821 Meter hohe Berg ist „the place to be“, um Sauerstoff zu tanken und von den allerletzten Sonnenstrahlen zu profitieren, die die Wangen erwärmen und sich positiv aufs Gemüt auswirken.

Der ultimative Glücksmoment? Das herrliche Panorama auf den Morvan vor deinen Augen. Bei klarer Sicht reicht der Blick bis zu den Gipfeln des Jura-Gebirges und sogar bis zu den Alpen.

Der Mont Beuvray

Alain DOIRE / BFC Tourisme
4

Sich in einem brandneuen Wellnesscenter verwöhnen

Mit den ersten Vorboten der kalten Jahreszeit verspürt man mehr denn je den Wunsch, sich eine wohltuende Auszeit zu gönnen.

Der Spa du Relais Bernard Loiseau (ein 5-Sterne-Hotel vor den Toren des Morvan) bietet ein hochmodernes Wellnesscenter in einer Umgebung, die zum Wohlfühlen einlädt: beschaulicher Garten, Innen- und Außenpool, vom Guide Michelin prämiertes Sternerestaurant. Beste Bedingungen, um ausgeruht in den Alltag zurückzukehren.

Zum Spa Loiseau des Sens

My destination - BFC Tourisme
5

Dem Ruf des Waldes folgen

Die Wälder des Morvan bestehen mal aus prächtigen, dunklen Tannen, mal aus Laubbäumen, die im Herbst in herrlichen Farben leuchten. Es ist eine pure Freude, sie zu fühlen, zu riechen, zu bestaunen.

Genieße den unwiderstehlichen Duft, der vom Unterholz ausströmt, das knisternde Laub unter den Füßen, das samtweiche Moos auf den Baumstämmen, die Freude, ein paar Pilze zu entdecken. Nichts ist schöner als ein Spaziergang durch einen der zahlreichen Wälder des Morvan, die seit jeher vom Menschen bewirtschaftet und gepflegt werden.

Ein Wochenende im Wald im Morvan

My Destination - BFC Tourisme
6

Sich wie ein Schlossherr fühlen

Aber nicht in irgendeinem Schloss! Wenn schon, dann auf Schloss Bazoches, dem einstigen Familiensitz von Vauban, Frankreichs illustrem Baumeister. Er kam oft hierher zum Arbeiten und zur Erholung, weit weg von den Intrigen am königlichen Hof und von der Gewalt der militärischen Feldzüge.

Besichtige das Arbeitszimmer des Marschalls und stell dir vor, wie er hier seine Bauwerke entworfen hat. Schlendere durch die Galerie, in der er einst seine Ingenieure versammelte, um seine mächtigen Befestigungsanlagen zu perfektionieren. Sieh dir die Wohnräume, die Vorzimmer und die Bibliothek an, bevor du deinen Rundgang mit einem Spaziergang durch den vom Gartenarchitekten Le Nôtre gestalteten Park beendest.

Schloss Bazoches

Domaine de Corcelles
7

Ausflug hoch zu Ross

Hast du auch schon einmal davon geträumt, mit flatternden Haaren auf einem Pferd davon zu galoppieren? Ob Anfänger oder erfahrener Reiter: Dieser Ausritt durch die Natur des Morvan in Begleitung von Nathalie, Begleiterin für Reittourismus, und ihrem Ehemann Simon.
Lass dich auf den Rhythmus der Pferde ein und genieße die farbenprächtigen Landschaften und herbstlichen Gerüche. Wer vollkommen abschalten möchte, hat zudem die Möglichkeit, ein Reitwochenende mit einer Übernachtung vor Ort in einer Herberge oder einem Gästezimmer zu buchen. 

Reiten auf dem Domaine de Courcelles 

Jérôme Champagnat
8

Mit dem E-Bike übers Land

Wer einen Ausflug mit einem E-Bike unternimmt, muss weder besonders sportlich noch besonders erfahren sein! Eine perfekte Sportaktivität also, wenn man sich nicht überanstrengen möchte.
E-Bikes eignen sich besonders gut, um die hügeligen Straßen des Morvan zu erklimmen und entlang des Canal du Nivernais zu radeln.
Genieße die Aussicht auf die herbstliche Farbenpracht und halte Ausschau nach Esskastanien, die du hier sammeln kannst. Und wer weiß: Vielleicht hörst du sogar das Röhren eines Hirschs!

 E-Bikes mieten bei Cyclo Déchaîné 

D.Beaudequin
9

Unterwegs mit der Fahrraddraisine

Wie wäre es mit einem Wochenendausflug mit einer Fahrraddraisine mit Hilfsmotor? Zwei bis drei Stunden lang radelst du dabei auf einer stillgelegten Bahnstrecke mitten durch die Natur.
Nur das Geräusch deines fahrbaren Untersatzes ist auf dieser Tour zu hören, und so kannst dich voll und ganz auf die goldenen Herbstfarben konzentrieren, die dir die Landschaft des Morvan bietet.
Die 24 km lange Strecke mit der Fahrraddraisine durch den Wald inmitten einer geschützten Natur ist eine wunderbare Gruppenaktivität.

Mehr zur Fahrraddraisine in Bazois-Morvan 

En résumé