Bootstour auf dem Canal du Nivernais und dem Canal de Bourgogne

Landschaften und Kulturerbe am Wasser

Sie möchten Burgund in aller Ruhe kennen lernen? Stecken Sie Ihren Kurs auf zwei der schönsten Kanäle der Region ab. Zwischen einladender Natur und kulturellen Schätzen schippern Sie von einer Überraschung zur nächsten.

Ausflug ins Grüne auf dem Canal du Nivernais

.

Von Auxerre bis nach Decize erstreckt sich der Canal du Nivernais über eine Länge von 180 Kilometern. Lichten Sie den Anker und durchqueren Sie eine Woche oder ein Wochenende lang idyllische Landschaften auf einem Boot, für das Sie keinen Führerschein benötigen.


Nachdem Sie die Weinlagen des Auxerrois hinter sich gelassen haben, liegen die Felsen des Yonne-Tals vor Ihnen. Sie sind bei Klettersportlern sehr beliebt. Weiter südlich in Sardy wartet eine eindrucksvolle Abfolge von 16 Schleusen auf Sie. Von dort trägt Sie das Wasser bis zu den Voûtes de la Collancelle, einer Abfolge von drei Kanaltunneln in grüner Landschaft.


Weiter kanalabwärts erreichen Sie die Seen von Vaux und Baye, die für ihre bemerkenswerte Fauna bekannt sind. Am Ende Ihrer Fahrt treiben Sie zwischen Wäldern und Wiesen durch die schönen Landschaften des Bazois.


Von Schlössern zu Kirchen am Canal de Bourgogne



Eine andere bekannte Wasserstraße ist der Canal de Bourgogne (242 km), der die malerischen Flusstäler der Yonne und der Saône verbindet. Auf einer Fahrt mit dem Hausboot, für das Sie keinen Bootsführerschein benötigen, stoßen Sie zwischen Migennes und Saint-Jean-de-Losne auf unzählige architektonische und kulturelle Schätze!


Ihre Reise führt Sie zunächst zum Hospiz von Tonnerre (13. Jahrhundert), dann steuern Sie die Schlösser von Tanlay und Ancy-le-Franc an, die wahre Schmuckstücke der Renaissance sind. Anschließend lassen Sie sich nach Montbard weitertreiben. In der Geburtsstadt des Naturalisten Buffon können Sie sich in reizvollen Gärten und Museen die Zeit vertreiben. 6 Kilometer weiter müssen Sie unbedingt der Abtei von Fontenay einen Besuch abstatten, die ein echtes Kleinod der Romanik ist und unter dem Schutz der Unesco steht.


Weiter geht die Fahrt nach Pouilly-en-Auxois mit dem Interpretationszentrum Cap Canal. Es beleuchtet die Geschichte des Canal de Bourgogne. Später durchqueren Sie das saftig-grüne Ouche-Tal, in dem zahlreiche Hotelschiffe unterwegs sind. Nach Ihrer Ankunft in Dijon können Sie gleich zu einem Rundgang durch das eindrucksvolle historische Zentrum der ehemaligen herzoglichen Hauptstadt aufbrechen.


Office de Tourisme Confluence
Place du Champ de Foire - 58300 - DECIZE -
http://www.sud-nivernais.fr
tourisme.decize@ccsn.fr
03 86 25 27 23
Office de Tourisme du Migennois
1, place François-Mitterrand - 89400 - MIGENNES -
03 86 80 03 70
ot.migennes@wanadoo.fr
http://www.tourisme-migennes.fr/
Office de Tourisme Rives de Saône - BIT de Saint-Jean-de-Losne
2, rue de la Liberté - 21170 - SAINT-JEAN-DE-LOSNE -
03 80 37 15 70
http://www.saone-tourisme.fr
contact@saone-tourisme.fr
  • Site canal du Nivernais
    Consultez le site dédié au canal du Nivernais
    Read more
  • Vidéo sur le canal du Nivernais
    Reportage diffusé durant le journal télévisé de France 2.
    Read more
  • Vidéo TF1
    Reportage sur les canaux de Bourgogne
    Read more

Suche um

Bitte geben Sie eine Entfernung, um Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu erhalten

Km
Route mit Google Maps auf der Grundlage eines Antriebs respektieren Geschwindigkeitsbegrenzungen berechnet. Reisezeit nicht berücksichtigt Verkehr und langsame Zonen. Sie werden auf Google Maps umgeleitet werden, wenn Sie auf "Siehe meine Reiseroute" klicken.
Enter an address with zip code and town

Sie können auch gerne

Cheval-Photo-Alain-Doire-Bourgogne-Tourisme
Fantastischer Ritt auf historischen Pfaden ...

Weitere Informationen

Golf-Photo-Alain-Doire-Bourgogne-Tourisme
Golfparadiese zwischen Landleben und Landsitz ...

Weitere Informationen