La Fosse Dionne

Rue de la Fosse Dionne
89700 - TONNERRE
Yonne
Ph. +33 XX XX XX XX
die Nummern anzeigen

 besuchen Sie die Website

Let yourself be enchanted by the secret of Fosse Dionne! In the heart of commune of Tonerre, this vaucluse spring has kept its origin secret. It is associated with many legends. After folllowing a complex course underground, the spring forms a basin. At the bottom, you will be able to make out the entrance to an underwater tunnel. The tunnel goes on for 360m to a depth of 61m.

Sprachen :

  • Französisch
  • Englisch
  • Spanisch

 

Letzte Aktualisierung : 13/02/2020

Sprachen von Dokumenten

Französisch

Aktivitäten vor Ort

  • Vorübergehende Ausstellungen

Öffnungszeit

Datum der Eröffnung :
Geöffnet von
01Jan2020
bis
31Dez2020

Payment

  • Bank- und Postschecks
  • Chèques Vacances
  • Bargeld

Suche um

Bitte geben Sie eine Entfernung, um Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu erhalten

Km
Route mit Google Maps auf der Grundlage eines Antriebs respektieren Geschwindigkeitsbegrenzungen berechnet. Reisezeit nicht berücksichtigt Verkehr und langsame Zonen. Sie werden auf Google Maps umgeleitet werden, wenn Sie auf "Siehe meine Reiseroute" klicken.
Enter an address with zip code and town

Sie können auch gerne

Guédelon, ils bâtissent un château fort

89520 TREIGNY-PERREUSE-SAINTE-COLOMBE
1-Guedelon---vue-aerienne--juin-2018
15 km von Saint-Fargeau entfernt, im Ort Treigny, errichten 35 Handlanger eine alte Burg mit den Techniken des 13. Jh: Diese in jeder Beziehung...

Weitere Informationen

Bibracte7
Bibracte est le nom de l'ancienne capitale gauloise située sur le Mont Beuvray. Sous une hêtraie centenaire, un guide-animateur vous fera revivre...

Weitere Informationen

Forêt de Prémery

58700 PREMERY
Forêt de Prémery
La forêt domaniale de Prémery abrite chevreuils, cerfs, sangliers, renards et toute la faune forestière. Trois itinéraires balisés à travers la...

Weitere Informationen

Barrage de Rangère

58370 VILLAPOURCON
vue-du-ciel-4
Le barrage de Rangère (ou digue) est situé sur la Dragne. Il fut bâti dans les années 1950 pour l'alimentation en eau douce des communes...

Weitere Informationen