Eine kuriose Landschaft

Das Massiv, oder auch Signal d’Uchon, und seine seltsamen Granitfelsen

An seiner höchsten Stelle ist das Uchon-Massiv 684 Meter hoch. Es bietet ein wunderschönes Panorama auf Heckenlandschaften, weit über das Morvan-Massiv hinaus. Bei klarer Sicht kann man sogar die Vulkane der Chaîne des Puys erkennen.

In erster Linie ist dieser Ort aber für die geologischen Besonderheiten bekannt, die man dort oben antrifft. Hier erheben sich nämlich 20 riesige Granitblöcke, die von Regen und Wind zu seltsamen Gebilden geformt wurden. Ein solches Felsenmeer ist ein seltenes geologisches Phänomen, nicht nur in Burgund, sondern in ganz Frankreich. Die kuriosen Formen der Steine inspirierten Fantasien und Legenden, was sich in ihren Namen widerspiegelt (Mammut, Teufelskralle, Hundenase).

Point de vue depuis le massif d'Uchon
Alain Doire - BFC Tourisme
Point de vue depuis le massif d'Uchon Alain Doire - BFC Tourisme
Balade au massif d'Uchon dans le Morvan
Alain Doire - BFC Tourisme
Balade au massif d'Uchon dans le Morvan Alain Doire - BFC Tourisme
Wanderung

Spaziertour zu den Rochers du Carnaval

Vom Parkplatz aus quert, ca. 550 m lang, ein Weg diese skurrile Landschaft aus Steinen, die sich gegen die Gesetze der Schwerkraft aufeinandertürmen. Der Weg ist markiert, gut ausgebaut und das ganze Jahr über frei zugänglich.

Außerdem gibt es 3 Rundwanderwege von 4 bis 8 km Länge, auf denen man die anderen Naturschönheiten dieses kleinen Gebiets entdecken kann: Eichenwälder, Weiher und Hecken. Sie starten an der Auberge La Croix Messire Jean.

Beachte bitte, dass es sich um ein Naturschutzgebiet handelt. Demzufolge triffst du auf ein verwundbares Ökosystem aus Heidelandschaften und Trockenrasen. Es ist eine Gegend von hohem ökologischem Wert, die man erhalten muss, für uns und für kommende Generationen.

Gut zu wissen

Ein Naturgebiet, auch für Mountainbiker

Gute Nachricht für Radsportfans: Dieses Gebiet kann man auch mit dem MTB entdecken! Es zählt nämlich zu den Etappen der Großen Morvan-Durchquerung mit dem Mountainbike (GTM), ein 344 km langer Trail mitten durch das kleinste, aber nicht minder spektakuläre Gebirgsmassiv Frankreichs.

Mehr Infos über die GTM

Wenn du etwas länger Zeit hast…

Urlaub im Morvan

Das Uchon-Massiv ist in gewisser Weise ein Vorgeschmack auf die Naturwunder, die es im Morvan zu entdecken gibt. Dichte Wälder, glitzernde Seen und Weiher, verschlafene kleine Dörfer, all das bildet eine wilde und noch intakte Landschaft. Der perfekte Ort, um abzuschalten und, vielleicht im nächsten Urlaub, es einmal mit Ökotourismus zu versuchen.

Den Morvan entdecken

Unterkünfte

Urlaubsplanung

Autun und Le Creusot sind ideale Basiscamps, um die Rochers du Carnaval zu erreichen oder auf Entdeckungsreise durch den Morvan zu gehen.

En résumé
A propos
Point de vue depuis le massif d'Uchon Alain Doire - BFC Tourisme
Balade au massif d'Uchon dans le Morvan Alain Doire - BFC Tourisme