Von Kunst und Geschichte geprägt

Nördlich von Auxerre bildet die an der Yonne gelegene Kleinstadt Joigny den Ausgangspunkt für Bootstouren auf dem Canal de Bourgogne. Ihre Vergangenheit, ihre Architektur und ihre gute Gastronomie versprechen Ihnen einen genuss- und zerstreuungsreichen Aufenthalt.

Jahrhundertealte Geschichte



Joigny wurde in römischer Zeit gegründet und entwickelt sich im 10. Jahrhundert mit der Errichtung von Wehranlagen (Burg, Kapelle und Ringmauer) zur Stadt.

Zur Zeit der Renaissance wurde sie von einem verheerenden Brand verwüstet. Erst beim Wiederaufbau entstehen die markanten Fachwerkhäuser, die noch heute das Stadtbild prägen.

Authentische Viertel



Ein Teil des städtischen Kulturerbes befindet sich inmitten von drei eindrucksvollen Vierteln

Rund um das Schloss reicht das Quartier Saint-Jean bis an die ehemalige Ringmauer heran. Massive Bürgerhäuser und Fachwerkhäuser säumen die Straßen des Viertels.

Im westlich gelegenen Quartier Saint-Thibault haben sich viele Künstler, Kaufleute und Weinhändler niedergelassen

Das von Winzern geprägte Quartier Saint-André präsentiert sich mit historischen Fachwerkhäusern und kopfsteingepflasterten Gassen

Lust auf etwas Originelles? Im Sommer können Sie während der Nuits Maillotines abendliche Stadtführungen der besonderen Art erleben. Schauspieler stellen die schönsten Bauwerke vor und lassen die bedeutendsten historischen Persönlichkeiten der Stadt lebendig werden.

Erste Adresse für Feinschmecker



Rund um Joigny werden etwa dreißig Hektar Weinland bewirtschaftet. Angebaut werden die Rebsorten Pinot Gris, Pinot Noir und Chardonnay. Schlemmerfreuden bereitet das Sternerestaurant La Côte Saint Jacques mit erlesenen Gerichten, die aus dem Rahmen fallen. Hier können Sie dem Chef über die Schulter schauen, bevor Sie den hauseigenen Wellness-Bereich mit Schwimmbad voll auskosten


Labels :

  • Ville d'Art et d'Histoire
Office de Tourisme de Joigny et du Jovinien
4, quai Ragobert - BP 52 - 89302 Joigny Cedex - 89300 - JOIGNY -
03 86 62 11 05
accueil@joigny-tourisme.com
http://www.joigny-tourisme.com
Horaires d'ouverture de l'Office de tourisme de Joigny
  • L'office du tourisme de la ville de Joigny vous informe sur les activités culturelles, les manifestations et les visites guidées. Anglais et espagnol sont parlés à l'accueil.

    De mars à juin, l'office du tourisme est ouvert :
    - Le lundi, de 14 h à 17 h
    - Du mardi au vendredi, de 9 h à 12 h et de 14 h à 18 h
    - Le samedi de 9 h à 13 h et de 14 h à 18 h

Suche um

Bitte geben Sie eine Entfernung, um Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu erhalten

Km
Route mit Google Maps auf der Grundlage eines Antriebs respektieren Geschwindigkeitsbegrenzungen berechnet. Reisezeit nicht berücksichtigt Verkehr und langsame Zonen. Sie werden auf Google Maps umgeleitet werden, wenn Sie auf "Siehe meine Reiseroute" klicken.
Enter an address with zip code and town

Sie können auch gerne

Au 14 fevrier - salle
Eine Karte nach dem Geschmack der Zeit...

Weitere Informationen

Visuel-D-JNF-2015-sans-logo
Glanzvolles Stelldichein von Jazz-Größen und Newcomern ...

Weitere Informationen