Mammutaufgabe im historischen Gewand

Es wurde ein abgelegener Ort gefunden, ein alter, bewaldeter Steinbruch, eine Landschaft wie aus dem Jahre 1000. Mit den Steinen des Steinbruchs und dem Holz des Waldes bauen sie, die Steinbrecher, Steinmetze, Maurer, Holzfäller, Zimmerleute, Schmiede, Fuhrleute, Ziegelbrenner, Holzdreher und Seilmacher, eine Ritterburg – und das allein mit den technischen Mitteln des 13. Jahrhunderts. Durch dieses wunderbare, menschliche Abenteuer lernt man alles über das Bauen im Mittelalter.

Bauen um zu begreifen



Wohl jeder Besucher eines historischen Bauwerks hat sich schon einmal gefragt, wie es gebaut wurde. Woher kamen die Materialien? Wie wurden sie transportiert? Welche Werkzeuge wurden verwendet? Mit welchen Methoden haben die Erbauer die schweren Steine und Balken gehoben? Wie wurde ein Baustelle organisiert? Die mittelalterliche Baustelle Guédelon verrät dem Besucher viele Geheimnisse der Handwerker.

Diese Herausforderung wird dazu beitragen, mehr über die militärische Bauweise im Mittelalter zu verstehen. Das Projekt Guédelon wurde im Jahre 1997 begonnen und wird bis ungefähr 2025 dauern.

Entdecken Sie die vielen Berufe einer historischen Baustelle



Die Naturlandschaft rund um Guédelon bietet alle Hauptrohstoffe: Stein, Tonerde, Holz, Sand. Durch die Arbeit der einzelnen Logen und Werkstätten rund um die Baustelle versteht man viel mehr über das Know-How der Berufe im Mittelalter.

Guédelon, ein lebendige Baustelle



Die Besonderheit ist, dass man die Baustelle mit oder ohne Fremdenführer besuchen kann. Eine Tag auf Guédelon verbringen das heißt „mitmachen“ mit den Arbeitern, einen Tag verbringen ohne an die Zeit zu denken. Zahlreiche Aktivitäten, die für die Baustelle nötig sind, werden das ganze Jahr hindurch angeboten: das Steinmetzatelier für Jedermann, die Herstellung von Eisen aus Eisenerz mit Hilfe eines Rennofens, Ziegel-und Fliesenbrennen im Wald, mittelalterliches Kochen in der Burgküche... .


Der Kalender der angebotenen Aktivitäten ist auf der Internetseite von Guédelon zu finden: www.guedelon.fr.


Unternehmen Sie eine Reise ins Herz der Puisaye: auf www.puisaye-forterre.com. Diese von Colette so geliebte Landschaft bietet zahlreiche Überraschungen: das Château de Saint-Fargeau, das Château de Ratilly,den Parc Naturel de Boutissaint u.v.m.


Guédelon, ils bâtissent un château fort
D 955 - 89520 - TREIGNY -
03 86 45 66 66
reservations@guedelon.fr
http://www.guedelon.fr
https://www.youtube.com/channel/UCy9Kti8oDm_wmbU7-yLRfog
Horaires d'ouverture du chantier médiéval de Guédelon
  • Pourquoi ne pas revenir à Guédelon chaque année pour constater l'avancée des travaux ?

    De mi mars à début novembre : jours et horaires d'ouverture consultable sur www.guedelon.fr

Suche um

Bitte geben Sie eine Entfernung, um Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu erhalten

Km
Route mit Google Maps auf der Grundlage eines Antriebs respektieren Geschwindigkeitsbegrenzungen berechnet. Reisezeit nicht berücksichtigt Verkehr und langsame Zonen. Sie werden auf Google Maps umgeleitet werden, wenn Sie auf "Siehe meine Reiseroute" klicken.
Enter an address with zip code and town