Urlaub im Weinberg

Auf dem Weg zu den großen Weinen Burgunds. In Burgund bilden Wein und Landschaft eine untrennbare Einheit. Der Weinbau hat das Landschaftsbild geprägt und bestimmt das Leben der Menschen im Wechsel der Jahreszeiten. Entdecken Sie die großen Weine der Region auf einer Tour von Dorf zu Dorf oder bei Weinverkostungen und Veranstaltungen rund um den „göttlichen Nektar“...

randonnée pédestre

 

route des grands cru

 

Streifzüge und Wanderungen durch das Rebenmeer

Burgund ist mit Weingütern übersät. Von Nord nach Süd erstrecken sich die Weinlagen bis an den Horizont und bringen einige der besten französischen Weine hervor.

Machen Sie auf Ihrer Reise unbedingt einmal Station in einem Winzerdorf.Irancy und Coulanges-la-Vineuse sind malerische Kleinstädte, die sich sehr gut zu Fuß erkunden lassen. Weiter südlich, im Departement Saône-et-Loire, liegen zwischen den Weinbergen des Mâconnais und am Fuß des Felsmassivs der Roche de Solutré die reizvollen Dörfer des Val Lamartinien.

Burgundbesucher, die gerne in Etappen reisen, wird eine der Entdeckungstouren zu den besten Weinen der Region gefallen. Wenn Sie der Weinstraße der Route des Grands Crus folgen, empfiehlt sich eine Pause in der Weinbauregion der Côte de Nuits südlich von Dijon inmitten einer herrlichen Hügellandschaft. Die Straße Circuit des Crus et Grands Vins führt Sie durch die fünf Terroirs der Weißwein-Appellation Pouilly-Fuissé sowie durch die exquisiten Lagen des Weinbaugebiets Mâconnais-Beaujolais. Hier gehört ein Abstecher zum Hameau Duboeufnatürlich zum Pflichtprogramm. In diesem Weinerlebnispark lernen Sie den Wein in all seinen Facetten kennen. Doch es gibt noch weitere interessante Weinrouten: beispielsweise die Route du Crémant rund um Châtillon-sur-Seine im Norden des Departements Côte d'Or und die Route des Grands Vins de Bourgogne, die durch die Weinlagen der Côte Chalonnaise führt.

Besonders Abenteuerlustige entscheiden sich für einen Flug im Ultraleichtflugzeug oder Hubschrauber über dieHügel um Montrachet und Corton. In luftiger Höhe genießen Sie den Nervenkitzel, aber auch die grandiose Aussicht!

Im Weinbaugebiet um Pouilly-sur-Loire können Sie sich Burgund auf sportliche Weise an der frischen Luft nähern: beispielsweise beim Reiten, Golfen oder beim Kanu- oder Kajakfahren auf der Loire.

Wer gerne auf dem Drahtesel unterwegs ist, kann sich in den Sattel schwingen, um auf der Weinroute die Côte de Beaune zwischen Beaune und Santenay zu bereisen.

Übernachten Sie in einer der zur Kette Logis Bacchus gehörenden Unterkünfte. Dort können Sie Ihre weinkundlichen Studien vertiefen. Allerdings sollten sie nicht zu tief ins Glas schauen, wenn Sie mit Ihrem Wohnmobil unterwegs sind. Als Quartier können Sie auch ein Gästezimmer in den Weinbergen wählen.

Wissenswertes rund um Gastronomie und Önologie

Ausflüge regen den Appetit an und laden zu einem Genuss mit allen Sinnen ein. Die Rebstöcke bilden nicht nur eine hübsche Kulisse, sondern auch die Grundlage für einen exzellenten Wein. Davon können Sie sich überall in der Region überzeugen.

Im Norden probieren Sie natürlich vor allem den fruchtigen Chablis und kehren in einem der Gourmet-Restaurants der Gegend ein. Eingebettet in die hügeligen Weinlagen des Departements Yonne heißen Sie die Etablissments La Côte Saint-Jacques in JoignyLa Cuisine au vin   in Chablis und L'Espérance in Saint-Père-sous-Vézelay zu einem kulinarisch wertvollen Zwischenstopp ein. 

In Dijon können Sie Wein entweder in einer Weinbar oder im Restaurant verkosten. Auf den Karten finden Sie eine außerordentlich große Vielfalt an Burgunderweinen. An der N74 können Sie in der Nähe des Clos de Vougeot an einer Weinprobe an einem außergewöhnlichen Ort teilnehmen: im Château de Gilly. Bei dieser Anlage handelt es sich um einen ehemaligen Sitz der Zisterziensermönche, dessen Keller heute für die Verkostung einiger Grand-Cru-Weine geöffnet sind. In Beaune finden Sie Weine aller Art nicht nur in den verschiedenen Weingeschäften der Innenstadt, sondern vor allem unter der Erde in den zahlreichen Weinkellern, die unter den Straßen verborgen liegen.

Verbinden Sie im Mâconnais kulinarische Köstlichkeiten mit großen Weinen. Nutzen Sie beispielsweise in Viré den vom Restaurant Le Relais de Montmartre  angebotenen Picknick-Ausflug in die Weinberge.

Wie wäre es, wenn Sie sich während Ihres Aufenthalts gleich noch mit den Berufen des Weinbaus vertraut machen würden? Nach einem Abendessen bei Olivier Leflaive  und einer geruhsamen Nacht in einem seiner Gästezimmer nehmen Sie an einem Winzer- oder Kellermeister-Workshop teil. Dabei lüften Sie die Geheimnisse der Vinifikation und der Önologie!

"Im Norden probieren Sie natürlich vor allem den fruchtigen Chablis und kehren in einem der Gourmet-Restaurants der Gegend ein..."

Veranstaltungen rund um den Wein

Das ganze Jahr über lebt Burgund im Rhythmus der zahlreichen Weinfeste und Veranstaltungen rund um den Wein.

Im Herbst steht die Region ganz im Zeichen eines Ereignisses mit langer Tradition und großer Außenwirkung. Die Weinauktion im Hospiz von Beaune findet seit 150 Jahren im November statt. Auf dieser Wohltätigkeitsveranstaltung werden Grand-Cru- und Premier-Cru-Weine versteigert. Die Besucher erfreuen sich an einem Straßenspektakel und diversen Weinverkostungen.

Die sportlichsten Durchreisenden können im März am Halbmarathon der Côtes de Nuits teilnehmen. Die Zuschauer genießen derweil lokale Spezialitäten und Weine aus der Region.

Im Sommer belebt das Festival der Grand-Cru-Weine Burgunds die Region drei Monate lang mit Konzerten, Wanderungen, Verkostungen und Weinseminaren...

In der kalten Jahreszeit ehrt im Januar das Weinfest Saint-Vincent Tournante den Schutzpatron der Winzer. An einem Wochenende finden dann Weinverkostungen und traditionelle Zeremonien in allen Weinbaugebieten der Region statt.